Innovationspreis Niedersachsen

Wir haben gestern unter dem Motto SAAT?GUT! den Innovationspreis Niedersachsen erhalten!

In den Kategorien „Wirtschaft“, „Kooperation“ und „Vision“ würdigt der Preis herausragende Leistungen und Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen. Er soll diejenigen ehren, die sich Innovation und Erfolg verschrieben haben. Verliehen wurden die Preise unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister, Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Wissenschaftsminister, Björn Thülmer. Die Siegerprojekte der drei Kategorien erhielten jeweils 20 000 Euro.

Für die Katergorie Wirtschaft überreichte uns Dr. Bernd Althusmann gestern Abend in feierlichem Rahmen die Auszeichnung. Im Rathaus von Hannover kamen über 100 Wirkende aus Politik, Wirtschaft und Startup Szene zusammen, um die Sieger zu beglückwünschen und sich über das Thema Innovation auszutauschen. Überzeugt hat die Jury unsere Saatgutbehandlung für Mais, Getreide und Gemüse, die die Keimrate erhöht, die anwachsende Pflanze effektiv mit den richtigen Nährstoffen versorgt und den Wasserbedarf verringert. Wir freuen uns über diese finanzielle Unterstützung, die uns beim Ausbau unseres Unternehmens enorm weiterhelfen wird. Der Preis zeigt vor allem welchen Stellenwert das Thema nachhaltige Landwirtschaft in der breiten Öffentlichkeit bekommen hat.

Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen lobt SeedForwards Bedeutung für das Land Niedersachsen: „Im Rahmen der aktuellen Landnutzung-Herausforderungen in Deutschland, insbesondere im Raum Weser-Ems, positioniert sich SeedForward als Lösungslieferant im Bereich der EU-Klagen Nährstoffmanagement, Bodendegradierung und EU Verboten von chemischen Pestiziden (als Saatgutbeize und Pflanzenschutz).“

Wir bedanken uns herzlich für die Anerkennung beim Innovationsnetzwerk Niedersachsen und den Wirtschaftsfördereinrichtungen unseres Stadt- und Landkreises, insbesondere bei unserem langjährigen Unterstützer Siegfried Averhage. Herzlichen Dank ebenso an unsere Förderer der Aloys und Brigitte Coppenrath Stiftung und DresInvest.

Wir gratulieren außerdem den Siegern in der Kategorie „Vision“ von der minds GmbH i. G. und in der Kategorie „Kooperation“ von MID solutions GmbH.

Die vollständige Pressemeldung des Innovationsnetzwerkes Niedersachsen erhalten Sie hier.

Nominierung Postcode Lotteries Green Challenge

Wir haben tolle Neuigkeiten! SeedForward wurde unter die 25 Finalisten der Postcode Lotteries Green Challenge 2019 nominiert. Die Green Challenge ist einer der weltweit größten jährlichen Wettbewerbe für nachhaltiges Unternehmertum. Der jährliche Gewinner erhält 500,000 Euro, um sein Unternehmen und seine Produkte weiterzuentwickeln. Anfang September wird sich entscheiden, ob wir es unter die fünf Finalisten schaffen und am 3. Oktober in Amsterdam am Finale teilnehmen werden.

Mehr Informationen zur Green Challenge finden Sie hier. 

Folgen Sie uns auf Social Media, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wurden für den Innovationspreis Niedersachsen nominiert

Jährlich würdigt der Innovationspreis Niedersachsen die drei Kategorien „Vision“, „Kooperation“ und „Wirtschaft“ für die besten Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen. Der Preis soll diejenigen ehren, die sich Innovation und Veränderung verschrieben haben.

Verliehen wird der Preis in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister, Dr. Bernd Althusmann, und Niedersachsens Wissenschatsminister, Björn Tümmler. Die Siegerprojekte der drei Kategorien erhalten jeweils 20.000 Euro und werden im Rahmen einer Abendveranstaltung ausgezeichnet.

Bei der Preisverleihung Ende August erfahren wir mehr.  Bleiben Sie über unsere Social Media Kanäle up to date!

Erfahren Sie mehr über den Preis und die Nominierten hier.

SeedForward auf der World Food Convention 2019

Jährlich kommen auf der World Food Convention Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um über die Zukunft der Landwirtschaft zu diskutieren. Der Tagesspiegel hat 2017 erkannt wie wichtig es ist, das Thema Lebensmittelproduktion mit all ihren Herausforderungen in den Mittelpunkt der Gesellschaft zu rücken und hat die World Food Convention ins Leben gerufen. Verantwortlich für ein funktionierendes Agrar-System, welche die Menschheit ernähren kann und gleichzeitig die Umwelt schont, sind nämlich nicht nur Landwirte, sondern alle, die Lebensmittel zu sich nehmen. Die Teilnehmer waren sich in diesem Jahr in einer Sache einig: Die einzige Lösung für die Herausforderungen unseres Lebensmittelsystems ist ein radikaler Wandel in unseren Essgewohnheiten, in der Lebensmittel-Produktion und Verarbeitung und im politischen Umgang mit diesen Themen.

Unsere Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner setzt auf ein global betrachtetes Ernährungssystem und auf einen Wissenstransfer zwischen verschiedenen Disziplinen, über Ländergrenzen hinaus. Sie betonte in ihrer Keynote Rede das Potential der Digitalisierung für eine effiziente Landwirtschaft.

Wir hatten das große Glück am Pioneers’ Pitch teilzunehmen und die Grundprinzipien von SeedForward, sowie unsere ökologischen Produkte als Alternativen zu chemisch synthetischen Substanzen in der Landwirtschaft vorzustellen. Besonders wichtig war es uns klar zu machen, dass wir das Agrar-System ganzheitlich und vorausschauend betrachten müssen. Die Landwirtschaftspolitik muss dabei über die Legislaturperiode hinaus gehen, um nachhaltige Lösungsansätze zu garantieren. Digitalisierung ist dabei jedoch nicht die einzige Lösung, die Landwirtschaft muss systematisch gedacht werden.

Neben uns haben Startups wie PEAT, Agrikaab Ltd und Mimika ihre Ideen im Rahmen des Pioneers‘ Pitch präsentiert. 700 Gäste aus aller Welt nahmen an der Veranstaltung teil und sorgten für einen angeregten Wissensaustausch.

Das Programm zur World Food Convention 2019 findet ihr hier.