SeedForward auf der World Food Convention 2019

Jährlich kommen auf der World Food Convention Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um über die Zukunft der Landwirtschaft zu diskutieren. Der Tagesspiegel hat 2017 erkannt wie wichtig es ist, das Thema Lebensmittelproduktion mit all ihren Herausforderungen in den Mittelpunkt der Gesellschaft zu rücken und hat die World Food Convention ins Leben gerufen. Verantwortlich für ein funktionierendes Agrar-System, welche die Menschheit ernähren kann und gleichzeitig die Umwelt schont, sind nämlich nicht nur Landwirte, sondern alle, die Lebensmittel zu sich nehmen. Die Teilnehmer waren sich in diesem Jahr in einer Sache einig: Die einzige Lösung für die Herausforderungen unseres Lebensmittelsystems ist ein radikaler Wandel in unseren Essgewohnheiten, in der Lebensmittel-Produktion und Verarbeitung und im politischen Umgang mit diesen Themen.

Unsere Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner setzt auf ein global betrachtetes Ernährungssystem und auf einen Wissenstransfer zwischen verschiedenen Disziplinen, über Ländergrenzen hinaus. Sie betonte in ihrer Keynote Rede das Potential der Digitalisierung für eine effiziente Landwirtschaft.

Wir hatten das große Glück am Pioneers’ Pitch teilzunehmen und die Grundprinzipien von SeedForward, sowie unsere ökologischen Produkte als Alternativen zu chemisch synthetischen Substanzen in der Landwirtschaft vorzustellen. Besonders wichtig war es uns klar zu machen, dass wir das Agrar-System ganzheitlich und vorausschauend betrachten müssen. Die Landwirtschaftspolitik muss dabei über die Legislaturperiode hinaus gehen, um nachhaltige Lösungsansätze zu garantieren. Digitalisierung ist dabei jedoch nicht die einzige Lösung, die Landwirtschaft muss systematisch gedacht werden.

Neben uns haben Startups wie PEAT, Agrikaab Ltd und Mimika ihre Ideen im Rahmen des Pioneers‘ Pitch präsentiert. 700 Gäste aus aller Welt nahmen an der Veranstaltung teil und sorgten für einen angeregten Wissensaustausch.

Das Programm zur World Food Convention 2019 findet ihr hier.

SeedForward im Radio

Antenne Niedersachsen berichtet über SeedForward und den Markteintritt unserer Satgutbeschichtung MAISGUARD.
15.04.2019, Sarah Buletta

Hören Sie hier den Beitrag

SeedForward im Exist Jahresbericht 2018

Im neuen Exist Jahresbericht 2018 erscheint SeedForward im Kapitel Mittelstand und Startups als Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit mit dem Exist Förderprogramm.

Lesen Sie hier den Auszug aus dem Exitst Jahresbericht 2018 (PDF)

und hier den vollständige Jahresbericht (PDF)

Artikel agrarzeitung vom 05. April 2019

„SeedForward startet mit gebeiztem Mais

FRANKFURT A. M. Am Mittwoch dieser Woche hat das Osnabrücker Start-up „SeedForward“ mit dem Produkt „MaisGuard“ den Markteintritt in der neu eröffneten Betriebsstätte in Bramsche gefeiert. Die Gründer Jan Ritter und Jacob Bussmann entwickeln nährstoffreiche Beizen für Saatgut. …“

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (PDF)

 

 

 

SeedForward eröffnet eigene Produktionsstätte

Viele Partner, Freunde und die Presse waren eingeladen zu unserer Betriebsstätteneröffnung am 03.04.19 in Bramsche-Balkum. Hier finden wir hervorragende Voraussetzungen, denn Hausherr Großterlinden ist mit 20 Jahren Erfahrung in der Saatgutbeschichtung einer der kompetentesten Experten auf diesem Gebiet.

Trotz Nieselwetter konnten wir mit unseren großartigen Gästen in bester Stimmung neben der Eröffnung auch gleich eine Art Produkttaufe feiern, denn die ersten MAISGUARD Lieferungen sind hier bereits vom Hof gerollt.

Bilder und Medieninformation gibt es hier.

 

 

 

Kräftiger Wachstumsschub im SeedForward Team

 

Nachdem wir bis vor kurzem alles zu zweit, manchmal zu dritt stemmen mussten, sind wir außerordentlich glücklich über die kräftige Erweiterung des Teams. Jede/r Neue bringt ein eigenes Päckchen an Talent, Know-how und Energie mit und alle teilen die Begeisterung für unser Projekt. Forschung und Entwicklung, Organisation, Management – alles läuft auf Hochtouren. Phänomenal! Wir lieben es.

Jacob. P. Busssmann und Jan Ritter

Das ist das SeedFoward-Team

 

 

Neue Maisbeize: Junges Start-up entwickelt MaisGuard

Beitrag im top agrar Magazin 4/2019

„Während immer mehr Wirkstoffe verschwinden, ist jede Neuzulassung ein Lichtblick – so wie die neue ökologische Beize „MaisGuard“, entwickelt vom jungen Start-up SeedForward aus Osnabrück.“

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

agrarzeitung über SeedForward

Gründer-Duo lernt aus Fehlern

Beitrag in der agrarzeitung vom 08.03.2019

von Henrike Schirmacher

„Wissenschaftliche Expertise, gepaart mit kaufmännischem Talent – so lautet das Erfolgsrezept der Gründer Jan Ritter und Jacob Bussmann. Nach einem gescheiterten Gründungsversuch wissen die Geschäftsmänner nun, worauf es ankommt. In ihrem Start-up SeedForward entwickeln die beiden organische Beizen.“

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

Start-up-Finanzierung mit Stolpersteinen

Beitrag in der Neuen Osnabrücker Zeitung

von Manuel Glasford

„Osnabrück. Um ein Unternehmen zu gründen, braucht man Kapital, das gilt erst recht für technologiegetriebene Start-up-Firmen. Sie stehen beim Thema Finanzierung besonderen Schwierigkeiten gegenüber, denn die Banken scheuen das Risiko. Zum Glück lassen sich innovative Produkte auch auf anderen Wegen finanzieren.“

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel