Beiträge

Forschung an Forstkulturen

Ganz unter dem Motto „Innovation für eine regenerative Landwirtschaft“ arbeiten wir zusammen mit Landwirt Benedikt Bösel an Versuchen mit Forstkulturen.

Er ist einer der deutschen Pioniere wenn es ums Thema regenerative Landwirtschaft geht. Auf seinem Betrieb in Brandenburg experimentiert er mit verschiedenen Methoden regenerativer Landwirtschaft: Agroforst, Holistic grazing, syntropische Landwirtschaft und Permakultur. Mit dem Schweizer Ernst Götsch legt er momentan auf einer seiner Flächen ein Versuchsfeld an. Dabei geht es vor allem um eines: Mit der Natur zu arbeiten und nicht gegen sie. Bäume sind dabei wichtiger Bestandteil, um Bodenfruchtbarkeit, Mikroklima und Biodiversität zu verbessern. Zusammen machen wir Versuche, um das Wachstum der Jungbäume zu stärken. 

Wir freuen uns über die lange Zusammenarbeit mit Benedikt und sind gespannt was für weitere Projekte auf uns zukommen.

Mehr über seine Projekte erfahrt ihr hier.

MAISGUARD auf dem Vormarsch

Die Versuchsergebnisse eines unserer internationalen Saatgutpartner haben gezeigt, dass MAISGUARD sich weiterhin hervorragend entwickelt. Auf dem Foto ist links das Ergebnis eines mit MAISGUARD beschichteten Saatguts zu sehen und rechts eines konventionell beschichteten Saatguts. Das Wurzel- und Pflanzenwachstum der mit MAISGUARD behandelten Pflanze ist deutlich stärker.

MAISGUARD ist Teil unserer Produktpalette FREYA. Hier nochmal die Vorteile der Saatgutbeschichtung auf einen Blick:

  • Schnellere und bessere Wurzelentwicklung (bis zu 60 % erhöhte Wurzelbiomasse)
  • Verbesserte Ertragsstabilität unter erschwerten Anbaubedingungen
  • Erhebliche Einsparung bei der Unterfußdüngung
  • Erhöhte Stresstoleranz und Pflanzengesundheit
  • Verbesserte Nährstoffverfügbarkeit und -aufnahme
  • Steigerung der mikrobiellen Aktivität in der Wurzelzone
  • Stärkung gegen Schädlinge