Beiträge

Innovationspreis Niedersachsen

Wir haben gestern unter dem Motto SAAT?GUT! den Innovationspreis Niedersachsen erhalten!

In den Kategorien „Wirtschaft“, „Kooperation“ und „Vision“ würdigt der Preis herausragende Leistungen und Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen. Er soll diejenigen ehren, die sich Innovation und Erfolg verschrieben haben. Verliehen wurden die Preise unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister, Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Wissenschaftsminister, Björn Thülmer. Die Siegerprojekte der drei Kategorien erhielten jeweils 20 000 Euro.

Für die Katergorie Wirtschaft überreichte uns Dr. Bernd Althusmann gestern Abend in feierlichem Rahmen die Auszeichnung. Im Rathaus von Hannover kamen über 100 Wirkende aus Politik, Wirtschaft und Startup Szene zusammen, um die Sieger zu beglückwünschen und sich über das Thema Innovation auszutauschen. Überzeugt hat die Jury unsere Saatgutbehandlung für Mais, Getreide und Gemüse, die die Keimrate erhöht, die anwachsende Pflanze effektiv mit den richtigen Nährstoffen versorgt und den Wasserbedarf verringert. Wir freuen uns über diese finanzielle Unterstützung, die uns beim Ausbau unseres Unternehmens enorm weiterhelfen wird. Der Preis zeigt vor allem welchen Stellenwert das Thema nachhaltige Landwirtschaft in der breiten Öffentlichkeit bekommen hat.

Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen lobt SeedForwards Bedeutung für das Land Niedersachsen: „Im Rahmen der aktuellen Landnutzung-Herausforderungen in Deutschland, insbesondere im Raum Weser-Ems, positioniert sich SeedForward als Lösungslieferant im Bereich der EU-Klagen Nährstoffmanagement, Bodendegradierung und EU Verboten von chemischen Pestiziden (als Saatgutbeize und Pflanzenschutz).“

Wir bedanken uns herzlich für die Anerkennung beim Innovationsnetzwerk Niedersachsen und den Wirtschaftsfördereinrichtungen unseres Stadt- und Landkreises, insbesondere bei unserem langjährigen Unterstützer Siegfried Averhage. Herzlichen Dank ebenso an unsere Förderer der Aloys und Brigitte Coppenrath Stiftung und DresInvest.

Wir gratulieren außerdem den Siegern in der Kategorie „Vision“ von der minds GmbH i. G. und in der Kategorie „Kooperation“ von MID solutions GmbH.

Die vollständige Pressemeldung des Innovationsnetzwerkes Niedersachsen erhalten Sie hier.

Neue MAISGUARD Testergebnisse

Verschiedene unabhängige Mais-Feldversuche haben ergeben, dass bei einer Einsparung von 50 % in der Unterfußdüngung die Ergebnisse durch den Einsatz von MAISGUARD gleichbleibend erfolgreich sind.

Als wir in Westerkappeln auf einem Versuchswesen von der Familie Wieligmann ankommen, sind wir von dem auffällig hoch gewachsenen Mais überrascht. Wir haben Herrn Wieligmann gefragt, woran das liegt: „Das ist hier in der Gegend so. Unser Boden hat ca. 50-60 Bodenpunkte und dem Mais scheint es hier zu gefallen“ sagt er. Er hat außerdem 20 ha mit MAISGUARD behandeltes Saatgut eingesetzt. “ Der Mais steht gut da und mir ist aufgefallen, dass die Stängel etwas dicker sind“ sagt Wieligmann.

In einem Feldversuch hat er vor allem getestet wie sich der Einsatz von Unterfußdüngung in unterschiedlicher Dosierung auf die mit MAISGUARD behandelten Pflanzen auswirkt. Dafür hat er in Parzellen 100%, 50% und gar keine Unterfußdüngung eingesetzt, jeweils mit Maisguard behandeltem  Saatgut. Die Ergebnisse zeigen, dass bei einer Reduzierung von 50% der Mais gleich gut wächst. Auch bei keinem Einsatz von Unterfußdünger ist nur ein minimaler Unterschied festzustellen.

Wir sind gespannt was die Ernteergebnisse in ein paar Wochen ergeben. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Folgt uns dafür auf unseren Social Media Kanälen!